Fachanwältin für Medizinrecht, Präventionsberatung
Nadia Schwirtzek
Fachanwältin für Medizinrecht, Präventionsberatung
Nadia Schwirtzek initiierte nach Erfahrung und Beobachtung von Leitlinien - Diagnostik - Therapie in Deutschland die Gründung von premedicare. Aus eigener Erfahrung u.a. als nunmehr euthyreote Hashimoto und Morbus Basedow Betroffene weiß sie die Wirksamkeit einer nachhaltigen Präventivmedizin zu schätzen.

„Der kleineste gemeinsame Nenner der Zivilisationskrankheiten ist der sog. Vitamin-D-Mangel aufgrund des Lichtmangels in unseren Breitengraden. Darum habe ich gemeinsam mit Präventivmedizinern ein Datenbankensystem entwickelt, dass nach einem Trockenbluttest und Analyse eine individuelle Substitutionsempfehlung für Vitamin D, Calcium, Magnesium Bor gibt.“ (Schwirtzek)

Die Schnittstellen Recht, Medizin und Bewegung sind ihre Schwerpunkte bei premedicare. Als Mutter, Unternehmerin und ehemalige Leistungssportlerin forscht sie seit Beginn des Studiums zur gesunden Verbindung von Familie und Beruf, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Medizin.

Auf dem Hashimotokongress informiert sie über den Zusammenhang von einem Vitamin D - Mangel und Hashimoto.